KROMER 3012 Zahlenkombinationsschloss

Ich möchte hier ein großes KROMER 3012 Zahlenkombinationsschloss (ZKS) vorstellen. Dieses schwere Tresorschloss wird „großes KROMER“ genannt, da es größer als die heute üblichen Standardschlösser ist. Das heutige Standardmaß beträgt circa 84 x 58mm. Dieses Schloss ist hingegen ohne Grundplatte 114 x 80mm groß. Solch ein Schloss wurde bis ca. 1995 in hochwertigen Tresoren und wird bis heute in Tresorraumtüren verbaut. Diese Schlösser sind inzwischen zumeist durch einfachere Schlösser im Standardmaß mit billigeren Materialien ersetzt.

Bilder KROMER 3012 ZKS

Dieses Schloss wurde im November 1991 gebaut. Die Spindel ist schwarz lackiert und besteht aus Zinkdruckguss. Der Schlosskasten ist aus Stahl, ebenso wie die Grundplatte mit dem indirekten Antrieb. Alle anderen Teile sind aus Messing.

KROMER 3012 mit Spindel
KROMER 3012 mit Spindel auf indirektem Antrieb
Spindel Tresorschloss mit Bohrschutz
Spindel Tresorschloss mit Bohrschutz
KROMER 3012 großes KROMER Lebtig
Produktionsdatum und Typenschild

indirekter Antrieb

Im Gegensatz zu Schlössern mit direktem Antrieb hat dieses Schloss einen indirekten Antrieb. Das bedeutet, dass die Spindel die Mitnehmerscheibe und die Scheiben nicht direkt antreibt, sondern indirekt über einen Zahnradantrieb in der Grundplatte. Dies verbessert den Abtastschutz, da die Kontaktpunkte so schwerer zu ertasten sind.

Grundplatte mit Tresorschloss und indirektem Antrieb
Grundplatte mit indirektem Antrieb

Das Innenleben

Das Tresorschloss hat vier Kombinationsscheiben und keinen weiteren Abtastschutz (z.B. durch Magnetfinger). Der massive Riegel wird bei korrekter Scheibenposition durch die Mitnehmerscheibe in die Offenstellung gebracht. Die Scheiben lassen sich öffnen, um eine neue Kombination einzustellen. Dazu benötigt man den passenden Umstellschlüssel.

Innenleben Tresorschloss
Innenleben Tresorschloss mit Riegel, Einfallhebel, Kombinationsscheiben und Mitnehmer

Meinung

Diese Schlösser sind extrem robust, sehr langlebig und halten auch die robuste Behandlung durch unachtsames Personal aus. Mit dem indirekten Antrieb wird der Abtastschutz und mit vier Scheiben der Schutz gegen den Autodialer realisiert. Dieses Schloss gibt es auch mit einem zusätzlichen Magnetfinger. Damit ist das Schloss in annehmbarer Zeit nahezu unmanipulierbar.


Links zum Thema

Der Hersteller und Nachfolger der Firma KROMER: Firma Lebtig

ADE Arnheim Zahlenkombinationsschloss


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top